PÖL

Familienzentrum und Schallschutzwand, München








Bauherr: GEWOFAG

Die sanft geschwungene, leicht ansteigende Lärm-
schutzwand entlang der Chiemgaustraße umschließt an ihrem westlichen Ende mit einer Drehung schützend den Neubau des Familien- und Sozialzentrums und setzt sich in ihrer äußeren Erscheinung prägnant von der städtebaulichen Umgebung ab. Großzügige Glasöff-
nungen brechen die Dominanz der Lärmbarriere und sorgen für vielfache Ein- und Durchblicke ins Grün der Parkanlage.
An der Pöllatstraße öffnet sich der großzügige und einladende Zugangsbereich. Die auf zwei Geschossen angeordneten Funktionsbereiche orientieren sich überwiegend zum lärmabgeschirmten Neuschwan-

steinplatz und nach Norden zur abgewandten Seite des Mittleren Rings.
Um das zentrale Foyer im Erdgeschoss gruppieren sich das Familien-und Beratungszentrum mit großzügigem Café und Gartenterrasse, der Nachbarschaftstreff mit eigenem Café, sowie der ambulante Pflegestützpunkt.
Die optionale Zuschaltbarkeit von Mehrzweckraum, Spielraum und Nachbarschaftstreff zum Foyer eröffnet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten.
Eine offene Treppe im Foyer führt in das Obergeschoss mit MobiTa und weiteren Beratungsräumen des Familienzentrums.

Stacks Image 197